Dominikanische Republik: Saona entdecken, mit dem Nr. 1 Veranstalter!

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.20.57 AM

Bei Ausflügen in der Dominikanischen Republik ist die Insel Saona das beliebteste Ziel für nationale und internationale Touristen. Rund 6.000 Besucher am Tag sprechen für sich, hier finden viele Urlauber das Karibik -Paradies. Entsprechend viele Anbieter gibt es, die diese Sehenswürdigkeit im Programm haben. Es kann nur eine Nr. 1 geben, und dies ist laut TripAdvisor der Veranstalter Seavis. 86 % bewerteten ihre Tour mit „Ausgezeichnet“, weitere 10 % fanden das Abenteuer „Sehr gut“. Mit anderen Worten, es gab 96 % Spitzenbewertungen, von Urlaubern, die sich für den Ausflug entschieden hatten, den wir hier beschreiben wollen. Danach werden auch Sie wissen, warum dies das beste Angebot ist und rund 3.000 Touristen von dem Ausflug mit Seavis so begeistert waren, mit „weniger“ sollten Sie sich nicht zufrieden geben!

Bildschirmfoto 2018-06-17 um 11.53.42 AM

Erleben Sie die schönsten Strände von Saona, entdecken Sie Flora und Fauna, besuchen Sie ein kleines Fischerdorf.

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.24.22 AMDie Fahrt mit dem Speedboot in den Nationalpark Ost führt entlang der Küste, hier hat man einen Blick auf die „Penon Felsen“ und Höhlen, einst wohnten hier die Ureinwohner, die Tainos. Manchmal sieht man auch Leguane, welche bis zu 90 cm groß werden und in Freiheit lebende Delphine, welche das Boot begleiten. Das Expeditionsgefühl bleibt erhalten, wenn es entlang der Mangrovenwälder geht, welche seit 2013 nicht mehr befahren werden dürfen. In der seichten Uferzone entdeckt man Rochen, Ammenhaie, Pelikane und Fregattvögel. Ein Stopp wird im Meer eingelegt, hier gibt es eine Sandbank, eine natürliche „Badewanne“. Man steht bis zur Hüfte im warmen, kristallklaren Wasser und kann verschiedene Arten von Seesternen sehen.

Bildschirmfoto 2018-06-23 um 9.35.56 PM

 

 

Bitte nie die Seesterne aus dem Wasser heben, sie werden sterben.

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.21.55 AM

 

 

Das perfekte Foto mit Seesternen, immer im Wasser lassen.

Am „Catuano Beach“ gehen wir an Land, ein traumhafter Strand, der von Palmen umsäumt ist, schneeweißer Sand, das Karibische Meer zeigt sich türkisfarben und das Wasser ist kristallklar. Hier gibt es ein altes Pier, welches vor vielen Jahren von einem Hurrikan zerstört wurde und ist nun ein Habitat für Vögel und tropische Fische. Hier können Sie schnorcheln, am Strand spazieren oder relaxen. Es gibt einige Souvenirläden und in einem offenen, mit Palmenblättern bedeckten Strandrestaurant bieten wir unser Dominikanisches BBQ-Buffet an, als Beilagen gibt es Salate und Pasta, sowie frisches Obst.

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.22.22 AM

Wir setzen unsere Fahrt fort zum Fischerdorf Mano Juan. Hier leben wenige hundert Menschen, Strom gibt es selten, noch vor wenigen Jahren gab es kein Telefon und die Menschen leben hier noch wie vor vielen Jahrzehnten. Bunte Holzhütten und Fischerboote bieten eine Kulisse für Postkartenfotos. Es gibt die Möglichkeit, das Dorf zu erkunden oder sich am Strand unter dem Schatten von Palmen eine Massage gönnen.

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.22.57 AM Seavis ist sehr bemüht, die Natur und Umwelt zu schützen, dies zeigt man bei dem Besuch der Schildkrötenstation. Verschiedene Arten von Meeresschildkröten legen an den Stränden von Saona ihre Eier ab. Um sie vor Feinden und Dieben zu schützen, werden die Gelege gesichert, mit etwas Glück können Sie frisch geschlüpfte Babyschildkröten in ihren Händen halten. Wenige Tage später werden die kleinen Reptilien ans Ufer gebracht und im Meer ausgesetzt. Seavis ist der einzige Förderer dieses Umweltprojektes auf Saona. Ein weiteres Beispiel für Umweltbewusstsein zeigt das Unternehmen darin, dass auf dem Ausflug keine Lobster angeboten werden. Skrupellose Veranstalter bieten ganzjährig ihren Kunden diese „Delikatesse“ an, ohne Rücksicht auf die Schonzeiten. Die Lobsterbestände haben deshalb drastisch abgenommen und Seavis möchte die Bestände im Naturpark Ost schonen.

Bildschirmfoto 2018-06-25 um 10.20.17 AM

Weiter geht es zum „Canto de la Playa“, einem naturbelassenen Traumstrand. Hier befindet sich nahe am Ufer ein Korallenriff, Beim Schnorcheln können Sie die tropische Artenvielfalt der Unterwasserwelt entdecken, Seepferdchen, Kugelfische, Trompetenfische, Schildkröten und viele andere Fischarten leben hier in den Korallenriffen. Wer ein guter Schwimmer und Schnorchler ist, kann sich auch außerhalb des Riffs aufhalten und größere Fische sehen.

An dieser abgelegen Ecke von Saona hat man viel Zeit, um sich am Strand zu entspannen und das Paradies zu genießen. Die Fahrt zurück mit dem Speedboot ermöglicht es, dass die Gäste sehr viel Zeit auf der Insel verbringen können um diese zu erkunden. Am späten Nachmittag erreichen wir Bayahibe und von dort bringt man die Touristen wieder im komfortablen und klimatisierten Reisebus zu den Hotels und Resorts.

Wer diesen Ausflug buchen möchte, kann dies bequem, schnell und direkt auf der Buchungsplattform von http://www.xpotours.com **

online buchen. Mit direkter Bestätigung und in kürzester Zeit wissen Sie, wann man Sie von ihrem Hotel abholt. Warum teuer beim Reiseveranstalter buchen, Zeit mit Warten verbringen, wenn man hier den besten Tourenanbieter für Saona buchen kann, ohne Kommissionsgebühren an Wiederverkäufer zu zahlen?

Da Bilder mehr aussagen als Worte, hier noch ein Video mit der Beschreibung der Tour

https://www.youtube.com/watch?v=wgGZab9dgiY&feature=youtu.be

** Die Buchungsplattform www.xpotours.com wird stets aktualisiert, es kommen stets weitere Top – Tourenveranstalter hinzu. Reinschauen lohnt sich, wenn Sie die besten Ausflüge in der Dominikanischen Republik buchen wollen.

Fotos: Alle Rechte bei SeavisTours / Domreptotal

Weitere Artikel

Translate »