Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AdWidget_HTMLWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807

Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AdWidget_ImageWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807

Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AwesomeWeatherWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807
Dominikanische Republik: News rund um Corona und Tourismus - DomRep Total

Dominikanische Republik: News rund um Corona und Tourismus

Regierung zahlt Ausgleich für „Corona – Arbeitslose“

Bildschirmfoto 2020-03-23 um 9.50.49 AM

Santo Domingo.- Bedingt durch die Corona Pandemie, die auch die Dominikanische Republik getroffen hat, sind viele Arbeitnehmer arbeitslos geworden. Dies vor allem im Hotelsektor, denn Hotels haben geschlossen. Die Regierung hat eine Notfall Situation ausgerufen, diese gilt erst einmal für 3 Wochen, Hotels jedoch haben bekannt gegeben, dass sie für den Zeitraum von drei Monaten und länger schließen werden. 

Gewerkschaftsvorsitzende, wie  Rafael Pepe Abreu und Gabriel del Rio zeigten an, dass die Regierung einen Ausgleich für die betroffenen Angestellten zahlen will, auch für die „informell“ betroffenen Sektoren. Zur Zeit sammelt man Daten und Informationen, wie man die Arbeitslosen typisiert und gruppiert. Geplant sind Zahlungen aus dem Rentenfonds, hier will man 16.000 Millionen RD$ entnehmen und Arbeitslose mit Zahlungen eine Erleichterung verschaffen. 

 

Hotels in Puerto Plata bis Juni geschlossen

Puerto Plata.- Der Präsident der Hotelvereinigung der Playa Dorada, Cesar Jose de los Santos und ebenfalls der Präsident des Cluster Turistico von Puerto Plata gab bekannt, dass die meisten Hotels an der Nordküste geschlossen haben und Einrichtungen, wo noch Touristen anwesend sind, in den kommenden Stunden schließen werden.

Damit halte sich der Hotelsektor an die Maßnahmen der Regierung, welche dazu dienen sollen, die Ausbreitung mit dem Coronavirus zu verlangsamen. Bis Juni werden die Hotels geschlossen bleiben. Dies trifft die Tourismusindustrie hart und vor allem die Wirtschaft der Länder, wo der Tourismus die Haupteinnahmequelle und Hauptaktivität ist. 

In der Zeit der Schließung will sich Puerto Plata neu erfinden, die Kreativität nutzen um das unterschiedliche Angebot an Natur und Unterhaltung auf dem Markt neu zu positionieren. 

 

Flugpläne ab Montag ausgesetzt – Flugbrücken bestehen

Frankfurt.- Condor fühlt sich als Ferienflieger den Urlaubern verpflichtet. Zu den 5 wichtigsten Destinationen werden Luftbrücken aufrecht erhalten um Urlauber in ihre Heimat zurück zu fliegen. Um über die Luftbrücke nach Hause zu gelangen, kann sich er Urlauber auf der Webseite www.condor.com/fly-home registrieren. Dieser Service gilt für alle EU-Bürger und Bürger der NAFTA Staaten (Großbritannien, Norwegen, Liechtenstein, Schweiz und Island). Rückflüge werden vom Auswärtigen Amt koordiniert. 

Vielen Dank an info@flugguru.com für diese Info

 

DIGESETT beschlagnahmt 366 Fahrzeuge wegen COVID-19

Bildschirmfoto 2020-03-23 um 11.05.11 AM

Santo Domingo.- Die Verkehrspolizei DIGESETT hat Samstag Nacht 366 Fahrzeuge beschlagnahmt. Die Fahrzeugführer haben sich nicht an die Ausgangssperre gehalten, welche in der Dominikanischen Republik ab 20 Uhr gilt. Wegen des Nationalen Notstandes gilt ein Ausgangsverbot (Einkäufe, Gänge zum Arzt, Apotheke, Banken, Tankstellen sind möglich), in der Zeit von 20 Uhr bis 6 Uhr gilt eine absolute Ausgangssperre. Wie der Direktor von DIGESETT ebenfalls mitteilte, wurden neben den Autos auch 148 Motorräder beschlagnahmt. 

 

Bahia Principe gibt Schließungen in der DomRep bekannt

Bildschirmfoto 2020-03-23 um 11.29.43 AM

Spanien.- Die spanische Hotelkette Bahia Principe gibt, unter Vorbehalt, die Schließungszeiten seiner Hotels weltweit bekannt. Der Grund der Schließungen wird mit der weltweiten Pandemie mit dem Coronavirus bekannt gegeben. Das Hotelunternehmen folg damit den Protokollen der WHO und den Maßnahmen, die in den unterschiedlichen Ländern gelten. In der Dominikanischen Republik werden die Hotels des Unternehmens wie folgt geschlossen: 

La Romana: 

Bahia Principe Luxury Bouganville, 16.3. – 30.4. 20; Bahia Principe Grand La Romana, 16.3. – 30.4.20

Bavaro:

Bahia Principe Grand Aquamarine, 16.3. – 31.5.20; Bahia Principe Grand Bavaro, 16.3. – 31-5-20; Bahia Principe Luxury Esmeralda, 16.3. – 31.5.20

Zone Samaná:

Bahia Principe Luxury Samaná, 16.3. – 31.10.20; Bahia Principe Grand Cayacoa, 16.3. – 31.10.20; Bahia Principe Grand El Portillo, 16.3. – 30.4.20

Das Unternehmen teilte mit: „Wir wissen dass diese Zeiten kompliziert sind und eine besondere Herausforderung, besonders für unseren Sektor, sind, wir haben diese Maßnahmen mit der größten Verantwortlichkeit als Unternehmen getroffen. Wir wünschen, dass diese Lage sobald wie möglich in Ordnung gebracht wird, wir werden immer aktuell Neuigkeiten und Informationen bekannt geben.“

 

Gruppe CCN bietet Produkte an, welche für die Hotelindustrie bestimmt waren

Bildschirmfoto 2020-03-23 um 11.38.30 AM

Santo Domingo.- Gerade die Landwirtschaft und die Viehzüchter fanden in den Hotels des Landes immer treue Abnehmer der Produkte. Durch die Hotelschließungen jedoch ist diese Quelle der Abnehmer versiegt. Die Gruppe Centro Cuesta Nacional (CCN) hat die Bewohner des Landes informiert, dass in den Supermärkten nun Produkte angeboten werden, welche für den Hotelsektor bestimmt waren. 

CCN will damit den örtlichen Produzenten helfen, die nun ihre Abnehmer verloren haben und will mit den Angeboten in den Supermärkten, die es landesweit gibt, diese Waren vertreiben. CNN will zudem kleine Erzeuger und handwerkliche Erzeuger unterstützen und deren Produkte ebenfalls im Sortiment aufnehmen. 

Quellen: Almomento, Infotur, Reisebüro Bickendorf

 

Weitere Artikel

Translate »