Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AdWidget_HTMLWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807

Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AdWidget_ImageWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807

Deprecated: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in AwesomeWeatherWidget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen __construct(). in /www/htdocs/w01345fa/domreptotal.com/wp-includes/functions.php on line 4807
Dominikanische Republik: INTRANT untersagt touristische Ausflüge - DomRep Total

Dominikanische Republik: INTRANT untersagt touristische Ausflüge

Bildschirmfoto 2020-03-19 um 6.52.58 PM

Santo Domingo.- Weitere Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung des Coronavirus hat INTRANT (Instituto Nacional de Transito y Transporte Terrestre) ergriffen. Um beim Transport von Personen und Personal die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern wurden im Bereich der Transporte im Tourismusbereich Maßnahmen ergriffen, die den Kontakt verhindern, den Transport aber garantieren sollen. 

Folgende Regeln müssen Tourenveranstalter und Chauffeure erfüllen: 

-Touristische Ausflüge werden suspendiert (Abenteuer, Motorbetriebene Ausflüge, Buggies, Safaris usw.)

-Tourismus Taxis und Linien Taxis dürfen in kleinen Fahrzeugen (PKW) nur 2 Personen auf der Rückbank transportieren, bei größeren Fahrzeugen (Minibus) darf man 4 Personen transportieren. 

Diese Regeln gelten, wie auch die Maßnahmen der Regierung, ab Donnerstag (19.3.) für den Zeitraum von 15 Tagen. 

 

Transportgewerkschaft in Santiago stellt Linie G ein

Santiago.- Nachdem die Regierung über ihre Verkehrsbehörde Intrant den Personenverkehr als Möglichkeit und Gefahrenpunkt für Kontaminationen mit dem COVID-19 Virus benannt hat und entsprechend den Verkehr einschränkt, reagiert die Transportgewerkschaft der Taxifahrer in Santiago, suspendiert komplett die Linie G. 

Die Gewerkschaft stellt den Betrieb ebenfalls für 15 Tage ein und befreit seine Fahrer von der Zahlung der Gewerkschaftsbeiträge. Betroffen sind tausende Fahrgäste, welche den Transport im Sektor Gurabo bis zum Historischen Zentrum nutzen (Jardines Metropolitanos, El Ejido, Los Cerros de Gurabo u.a.).

Vermutlich ist dies eine Protestaktion, denn der Fahrdienst lohnt sich bei den Fahrpreisen nicht, wenn der Taxifahrer im PKW nur max. 2 Personen transportieren darf.

Weitere Artikel

Translate »